8. Oktober 2020: Spannung beim Vereinspokal

Endlich! Nachdem in diesem Jahr bisher alle geselligen Veranstaltungen
und sowohl die Doppelmeisterschaft als auch die Vereinsmeisterschaft
wegen der andauernden Corona-Krise ausgefallen waren, standen am
8. Oktober 12 Spieler und eine Spielerin am Start, um den Vereinspokal
auszuspielen, dieses Mal in einem Vier-Runden-System.

Die vier Punktbesten wurden zunächst gesetzt und die Übrigen gleichmäßig zugelost. Die erste Runde brachte keine Überraschungen. Das sollte sich in Runde 2 aber gleich ändern. Während sich die gesetzten Spieler Jost Messing und Markus Hochkirchen durchsetzen konnten, verlor der an Nummer 2 Gesetzte Paul Högg unerwartet gegen Jens Salbert, der an diesem Abend stark aufspielte. Es war wohl nicht Paul´s Tag, denn auch in der 3. Runde gelang ihm gegen Michael Burbach kein Sieg. Zwischenzeitlich hatte sich Oliver Wojtasik gegen den letztjährigen Vereinsmeister Daniel Weber durchgesetzt und auch den Mitfavoriten Jost Messing auf die Verliererseite geschickt, so dass sich in der Finalrunde nun Oliver Wojtasik und Markus Hochkirchen gegenüberstanden. In einem packenden Spiel behielt hier schließlich Oliver Wojtasik die Oberhand und konnte vom Turnierleiter Norbert Sievers freudestrahlend den Siegerpokal entgegennehmen, nachdem er im letzten Jahr auf den 2. Platz gekommen war. Den Kampf um den 3. Platz konnte Jost Messing gegen Jens Salbert für sich entscheiden.

Für Fotos bitte HIER KLICKEN

Norbert Sievers

(Fotos ebenfalls von Norbert Sievers)