20.04.2018: Am 18. April starb nach langer, schwerer Krankheit im Alter
von 68 Jahren unser Sportsfreund und guter Kamerad Franz Icks


Seit 1968, also seit 50 Jahren, ist er aktives Mitglied des Tischtennisclubs
Blau-Rot Schaephuysen. Noch bis zum Anfang dieses Jahres hat er,
obwohl er schon von seiner Krankheitgezeichnet war, in der
3. Herrenmannschaft unseres Vereins mitgespielt. In den vielen Jahren
seiner Mitgliedschaft hat er zahlreiche Aufgaben in unserem Verein
übernommen. Bis zu seinem Tod war er über viele Jahre als  Zeugwart
aktiv und hat erfolgreich im Vorstand mitgearbeitet. Besonders zu
erwähnen ist hier sein selbstloser monatelanger Einsatz im Jahre 2017
bei der Sanierung der Duschen in der Turnhalle Schaephuysen.

Als Anerkennung dafür und für seine anderen Tätigkeiten bekam er bei
der Nikolausfeier Ende 2017 den Vereinsoskar. Auch im Januar dieses
Jahres sah man ihn noch bei der halbjährigen Großreinigung der
Turnhalle durch den TTC hoch oben auf der Leiter stehen und die
defekten Leuchtstoffröhren austauschen.

Über diese Tätigkeiten hinaus war Franz auch immer im Bereich der Jugendarbeit tätig. Besonders in den letzten Jahren hat er häufig, wenn Not am Mann war, das Jugendtraining und die Jugendbetreuung übernommen. Er war immer ein Ansprechpartner, von dem man Hilfe erwarten konnte. Auch der VAS, der die kameradschaftlichen Veranstaltungen des TTC durchführt, konnte oft auf seine Mitarbeit zurückgreifen.

Nicht nur an der Tischtennisplatte, sondern auch bei Grillfesten, Fahrradtouren, Nikolausfeiern usw. war Franz fast immer dabei und hat fröhlich mitgefeiert.

Er hat sich durch seine Aktivitäten und seine menschliche Art große Verdienste für unseren Verein erworben. Wir trauern um einen lieben Freund und Sportkameraden und sprechen seinen Angehörigen unser tiefes Mitgefühl aus. Franz wird eine große Lücke hinterlassen. Wir sind dankbar, dass wir ihn gehabt haben. Wir werden ihn sehr vermissen und in guter Erinnerung halten.